Drucken Freie Plätze Werbung Kontakt Seite empfehlen Login Partner Login Eltern
  Über uns
  Kinderbetreuung
  Schwangerschaft
  Mode fürs Mami
  Babynamen
  Geburtshilfe
  Krankenkassen
  Babyausstattung
  Familienautos
  Arbeit und Recht
  Allgemein
  Spezieller Schutz
  Abend-/Nachtarbeit
  Kündigung
  Lohn bei Krankheit
  Mutterschaftsvers.
  Arbeitszeit: Stillen
  Familienpflichten
  Beratungsstellen
  Kinderernährung
  Kinder impfen?
  Fachstellen
  Links
  Feedback
  AGB



  [Zurück]
Lohn bei Krankheit in der Schwangerschaft

Schwangere erhalten nach der Geburt ihres Babys Taggelder, sofern sie die Voraussetzungen für den Mutterschaftsurlaub erfüllen.

Was aber, wenn sie während der Schwangerschaft aus gesundheitlichen Gründen oder wegen eines Unfalls auf ärztlichen Befehl zu Hause bleiben müssen? Gemäss Obligationenrecht hat der Arbeitgeber bei Krankheit oder Unfall seiner schwangeren Arbeitnehmerin den Lohn entsprechend der Dauer ihres Arbeitsverhältnisses für eine beschränkte Zeit zu bezahlen.

Die Schwangerschaft alleine ist kein Grund für die Lohnzahlungspflicht ohne Arbeitsleistung. Meistens regelt der Arbeitsvertrag die Lohnzahlungspflicht bei Krankheit. Betragen die Absenzen während der Schwangerschaft mehr als 2 Monate, darf der Ferienanspruch ab dem 3. vollen Monat gekürzt werden.

Quelle: Tages-Anzeiger, Sozial & Sicher, 12.3.2007